Die heutige Gemeinde Burkhardtsdorf und auch die umliegenden Ortschaften wurden lange Zeit durch die Strumpfindustrie geprägt. Schaut man sich in den Dörfern um, fallen die ehemaligen Industriegebäude aus vergangenen Tagen auf und man fragt sich, was war das einst.

Zwei der größten Strumpffabriken gehörten der Familie Pfau. Die Strumpffabrik von Max Pfau stand in Burkhardtsdorf und sein Bruder Franz Pfau hatte sich in Kemtau niedergelassen. Die Beiden hatten noch einen älteren Bruder Emil, der ebenfalls Strumpffabrikant war - in Leukersdorf.