Von Kemtau nach Eibenberg und zurück

Bahnunterführung
Bahnunterführung

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Kemtau. Vom Bahnsteig kommend geht man nach links den Mühlenweg entlang der Bahnstrecke bis zur Unterführung links. Durch die Brücke den Mühlenweg weiter bis zum Waldrand.

Weggabelung am Waldrand
Weggabelung am Waldrand

Am Abzweig den linken Weg den Berg hinauf. Kurz vor einer Baumgruppe zweigt links ein Weg ab. Diesen Feldweg quer über den Hang folgen.

Kemtau Panorama
Kemtau Panorama

Hier hat man eine schöne Übersicht von Kemtau.

Bergstraße mit Kirche Eibenberg
Bergstraße mit Kirche Eibenberg

Nach einer Baumgruppe geht es nach rechts den Berg hinauf. An einer Antennenanlage vorbei gelangt man an einen Rast- und Aussichtspunkt (die "Kuppe"). Hier taucht auch die Kirche Eibenberg auf.

Kuh am Wegesrand
Kuh am Wegesrand

An der Kirche vorbei gelangt man nach Eibenberg. An der nächsten Querstraße kann man nach rechts noch eine Runde durch den Ort drehen oder gleich nach links den Weg weiter verfolgen. Hier sind auch Bauernhöfe am Ortsrand zu finden.

Feldweg zum Park
Feldweg zum Park

Am Ortsausgang links die Straße entlang an einer Gartensiedlung vorbei. Hinter der Siedlung nach links die Zufahrt zur Gartenanlage entlang und dann geradeaus zum kleinen Park.

Schutzhütte im Park
Schutzhütte im Park

Im Park befindet sich eine Schutzhütte. Danach einen schmalen Trampelpfad bergab auf die nächste Straße. Diese nach links bis zur Bergstraße. Nun diese Straße hinunter ander Geiersbergsiedlung entlang, durch Neu-Eibenberg zur Talstraße.

Fußweg durchs Grüne
Fußweg durchs Grüne

Im Tal weiter nach links 100m die Zwönitztalstraße entlang und unmittelbar vor dem Fabrikgebäude rechts hinunter zum neuen Fußweg. er füeht zwischen Straße und Bahn weiter.

Bahnübergang Kemtau
Bahnübergang Kemtau

Der Ausflug endet am Bahnhof Kemtau.

Interaktive Karte der kleinen Wanderung

Route 2.632.143 - powered by www.wandermap.net